Jochen Gabrisch – Blog

Nach dem zweiten Interview geht es nicht weiter

„Ich werde regelmäßig zum zweiten Interview eingeladen, doch dann geht es nicht weiter.“ Gar nicht so einfach. Das Angebot stimmt offenbar. Denn nur jemand, der den Job auch machen kann, schafft es in die zweite Runde. Also sind es die Nuancen, die andere Kandidaten vorbeiziehen lassen. Eine der üblichen „Verdächtigen“ ist #Sprache. Formulierungen vermitteln Sicherheit,

Kann Expressberatung funktionieren?

„Übermorgen habe ich ein Vorstellungsgespräch – können Sie mich fit machen?“ Tatsächlich bekomme ich manchmal Anfragen wie diese. Jetzt könnte man sagen: Ein bisschen was geht immer, auch in weniger als 48 Stunden. Aber oft stellt sich im Gespräch heraus, dass es gar nicht um das Interview an sich geht. Nervosität stellt sich ein, weil

„Hoffentlich merkt niemand, dass ich eigentlich nichts kann. Und dass ich meinen Job nur (noch) durch einen glücklichen Zufall habe.“

Wenn Gedanken wie diese Sie beschäftigen, haben Sie wahrscheinlich Bekanntschaft mit dem Impostor- oder Hochstapler-Syndrom gemacht. Es ist zum Haare-Raufen 😬 Menschen, die in aller Regel im ober(st)en Leistungsbereich agieren, sehen das selbst nicht so. Ganz im Gegenteil, sie sprechen sich jegliche Kompetenz ab. Schlimmer noch: Sie fürchten, jeden Moment aufzufliegen. Der wichtigste Schritt, um

Neuerscheinung: Auswahlgespräche professionell führen

Neu in der EDITION managerSeminare: Auswahlgespräche professionell führen. Geht es darum, eine Position zu besetzen, soll sie auch auf die bestmögliche Weise ausgefüllt werden. Dabei spielt die Qualität des Auswahlprozesses die entscheidende Rolle. Dieses Buch zeigt, wie Sie im Auswahlprozess valide Indikatoren für die zukünftige Leistung und Passung eines Kandidaten erhalten. Damit unterstützt Sie das

Wie Sie Ihre kommunikative Wirkung steigern – Teil I

Gute Kommunikation wird in agilen Arbeitswelten immer wichtiger; das gilt umso mehr in der Führungsrolle. Dabei hängt der Wirkungsgrad von Sprache von einer Vielzahl von Bausteinen ab. Derselbe Sachverhalt entfaltet beispielsweise je nach Formulierung eine sehr unterschiedliche Wirkung: Nicht schlecht, aber die Präsentation war zwei Tage zu spät fertig. Ihre Präsentation gefällt mir sehr gut,

Gut gefragt – Drei wirksame Interview-Fragen zur Mitarbeiterführung

Mit den folgenden drei Fragen habe ich in Interviews gute Erfahrungen gemacht, um der Führungsleistung von Kandidaten auf den Grund zu gehen. Welche Erfahrungen machen Sie damit? Ich freue mich über Ihre Rückmeldungen in den Kommentaren oder an mail@jochen-gabrisch.de Wie sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter einen guten Job machen können? Diese Frage bringt den

Vom Wettbewerb zur Team-Leistung – Mitarbeitergespräche im Vertrieb

Kennen Sie diese Situation – das Vertriebsmeeting startet mit der Präsentation der monatlichen Ergebniskennzahlen: die Region Süd glänzt mal wieder (da sind die Rahmenbedingungen aber auch andere), immerhin haben wir den Osten diesmal überflügelt. Doch die Freude hält sich in Grenzen. Und warum beträgt das Wachstum nur 4,8% ? Führen über Kennzahlen ist gerade im

Digitale Sprachanalyse: Im Gespräch mit Agostino Cisco, HR-Strategist bei PRECIRE Technologies

Agostino Cisco ist Philosoph und HR-Strategist bei PRECIRE Technologies, dem Aachener Start-up und Innovationsführer für digitale Sprachanalyse. Im Interview sprechen wir über die Möglichkeiten und Herausforderungen der Technologie für HR, den zentralen Stellenwert von Sprache für unsere Zusammenarbeit und warum es sich lohnt, die eigene sprachliche Wirkung zu optimieren. Herr Cisco, die digitale Sprachanalyse ist

1.000er-Marke geknackt: Führungsinstrument Mitarbeiterkommunikation

Ziemlich genau sechs Monate nach Erscheinen hat sich mein Buch Führungsinstrument Mitarbeiterkommunikation 1.000 Mal verkauft – ich bedanke mich bei allen Lesern für diesen Erfolg. Danke auch für die guten Besprechungen. Hier eine Auswahl, über die ich mich besonders gefreut habe: „Das Buch bringt die Dinge auf den Punkt, ist kompakt und übersichtlich, enthält zahlreiche

Future of Work II: Im Gespräch mit Britta Gayko, Managing Partnerin der Commerz Business Consulting

Britta Gayko ist Managing Partnerin der Commerz Business Consulting (CBC), der Inhouse-Beratungsgesellschaft der Commerzbank. Die CBC mit ihren über 130 Mitarbeiter*innen ist weiter auf Wachstumskurs und wurde in diesem Jahr mit dem Preis #GreatPlaceToWork ausgezeichnet – Anlass für unser Gespräch. In diesem zweiten und vorerst letzten Teil geht es um #Innovation, #FutureOfWork und #DigitalLeadership. Frau

Wie Sie Ihre kommunikative Wirkung steigern – Teil III

Gute Kommunikation wird in agilen Arbeitswelten immer wichtiger; das gilt umso mehr in der Führungsrolle. Es lohnt sich also, die eigene kommunikative Wirkung zu optimieren. In loser Folge stelle ich Ihnen dafür sprachliche Bausteine vor und wie Sie diese trainieren, um noch überzeugender zu kommunizieren. Weiter geht es in dieser Folge mit zwei stimmlichen Wirkverstärkern,

Gut gefragt – Eine wirksame Frage zum leichten Einstieg in kritisches Feedback

Kritisches Feedback zu geben, ist bei vielen Führungskräften nicht sonderlich beliebt. Es gibt angenehmere Gespräche. Das zieht meiner Erfahrung nach oft nach sich, dass kritisches Feedback „auf die lange Bank geschoben“ wird und, wenn es dann so weit ist, der „Schärfegrad“ höher ausfällt als zuträglich. Es gibt allerdings eine ebenso leichte wie wirkungsvolle Frage, um

Generationenwechsel gestalten: Im Gespräch mit Wolfram Michallik, Familienunternehmer aus Leidenschaft

Anfang dieses Jahres hat Wolfram Michallik die Geschäftsführung seines Familienunternehmens WERO mit knapp 60 Jahren erfolgreich an einen Mitarbeiter übertragen, der nicht zur Familie gehört. In diesem Gespräch geht es um diesen gelungenen Generationenwechsel und dessen Erfolgsfaktoren. Darüber hinaus gibt Wolfram Michallik persönliche Einblicke in seine wechselvolle Karriere und ein Führungsverständnis, das stark von seinem

Future of Work: Im Gespräch mit Britta Gayko, Managing Partnerin der Commerz Business Consulting

Britta Gayko ist Managing Partnerin der Commerz Business Consulting (CBC), der Inhouse-Beratungsgesellschaft der Commerzbank. Die CBC mit ihren über 130 Mitarbeiter*innen ist weiter auf Wachstumskurs und wurde in diesem Jahr mit dem Preis #Great Place to Work ausgezeichnet – Anlass für unser Gespräch. In diesem ersten von zwei Teilen geht es um #Führung, # Leadership

Digitale Sprachanalyse im Coaching

KI hält Einzug in die Personal- und Führungskräfteentwicklung Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Nach Anwendungen in der HR-Administration und vor allem im Recruiting gibt es jetzt auch erste KI-Angebote für die Personal- und Führungskräfteentwicklung. Eines dieser Tools, den PRECIRE® CommPass, nutze ich seit etwa einem Jahr im Coaching. Der CommPass kommt zum Einsatz, wenn es